Category Archives: Optimierung

Wie man einen Computer leise macht

Nachfolgend finden Sie Empfehlungen und Schritte, die Sie tun können, um Ihren Computer leiser zu machen, sowie eine Liste der Hauptursachen von Computerlärm.

Computerlüfter (Gehäuselüfter und CPU-Lüfter)

Der größte Teil des Rauschens, das die meisten Computer verursacht haben, kommt von den Computerfans. Da Computer immer schneller werden, werden sie immer heißer, was mehr Fans und schnellere Fans erfordert, um alles cool zu halten. Ein Ventilator erzeugt Geräusche durch Drehen und erzeugt Geräusche, wenn er die Luft bewegt.

Eine Lösung, um den Computer leiser zu machen, ist das Ersetzen der billigen Gehäuselüfter und CPU-Lüfter, die Ihr Computer vorinstalliert hat, und die Installation leiserer Lüfter. Die Geräuschemission eines Lüfters wird in dBA gemessen; z.B. wird ein Lüfter mit 21,8 dBA viel lauter sein als ein 19,0 oder 12,0 dBA.

Tipp: Wenn der Computer über den verfügbaren Platz verfügt, wird durch die Installation eines größeren Lüfters mehr Luft mit langsameren Geschwindigkeiten bewegt, was den Geräuschpegel senkt. Es gibt auch Lüfter, die ihre Geschwindigkeit an die Hitze anpassen, was bedeutet, dass, wenn der Computer nicht heiß ist, er die Geschwindigkeit des Lüfters senkt und den Computer leiser macht.

Spannungsversorgung

Die Stromversorgung eines Computers beinhaltet auch einen Lüfter und ist in der Regel eine weitere Hauptursache für Störungen in Ihrem Computer. Wenn Ihr Netzteil mit einem Netzschalter ausgestattet ist, können Sie bestimmen, wie viel Rauschen Ihr Netzteil erzeugt, indem Sie es vom Motherboard trennen und selbst einschalten.

Andernfalls können Sie erwägen, ein neues Netzteil mit einem niedrigen dBA zu kaufen, es gibt sogar lüfterlose Desktop-Netzteile, die einen dBA von 0 haben.

Festplattenlaufwerk

Einige Computerfestplatten können sehr laut sein, Sie können eine verrauschte Festplatte identifizieren, indem Sie den Geräuschpegel hören, während auf Informationen von der Festplatte aus zugegriffen wird. Wenn der Computer beispielsweise beim Hochfahren lautstark ist, ist dies ein gutes Zeichen für eine laute Festplatte.

Einige Festplatten können auch konstant laut sein, was zu einem ständigen Rauschen führt, während der Computer mit Strom versorgt wird. Sie können die Rauschpegel der Festplatte identifizieren, indem Sie die Festplatte vorübergehend trennen und den Computer einschalten.

Wenn Sie die Rauschpegel einer Festplatte senken wollen, aber die Festplatte nicht ersetzen wollen, kann das Einschließen der Festplatte in ein geschlossenes Gehäuse oder ein Wechselgehäuse sie leiser machen. Beachten Sie jedoch, dass viele der Festplattengehäuse auch eigene Fans haben, die das Geräusch des Computers erhöhen können. Alternativ können Sie auch eine neue Festplatte kaufen und diese durch die alte ersetzen.

Tipp: Eine SSD erzeugt kein Rauschen und ist schneller als eine herkömmliche Festplatte.

Festplattenlaufwerk

Videokarten

Mit der erhöhten Leistung von Videokarten kommen viele der neuen Videokarten mit eigenen Lüftern, die auch das Gesamtrauschen eines Computers erhöhen können. Leider gibt es keine einfache Lösung, um Ihre Grafikkarte leiser zu machen. Für Benutzer, die ihren Computer so leise wie möglich machen möchten, gibt es jedoch mehrere Online-Dokumente, die Schritte enthalten, die einen Grafikkartenlüfter ersetzen.

Sie können den Computer auch leiser machen, indem Sie eine oder alle der folgenden Empfehlungen befolgen.

Den Computer bewegen – Der Standort eines Computers kann einen Unterschied machen. Wenn Sie beispielsweise den Computer oben auf Ihrem Schreibtisch haben, versuchen Sie, ihn unter den Schreibtisch zu stellen.

Lose Schrauben – Lose Schrauben, insbesondere an Lüftern, können bei laufendem Computer zu erhöhten Geräuschen führen. Stellen Sie sicher, dass alle Schrauben im Inneren des Computers fest angezogen sind, indem Sie in den Computer gehen und jede der Schrauben überprüfen.

Gepolsterte Füße – Wenn sich der Computer auf einer harten Oberfläche befindet, wie beispielsweise einem Schreibtisch oder einem harten Boden, kann die Vibration des Computers zusätzliche Geräusche verursachen. Das Hinzufügen von gepolsterten Füßen an die Unterseite eines Computers kann die Geräuschkulisse etwas verringern. Ein weiterer Tipp wäre, ein Stück Teppich unter den Computer zu legen.

 

Gehäuse

Dichtungen – Silikongehäuse Lüfterdichtungen sind eine weitere relativ kostengünstige Lösung, um Ihren Computer leiser zu machen. Das Be Quiet Silent Base 600 wäre so ein spezielles Gehäuse was nach der Geräuschdämmung fabriziert wurde.  Die Dichtungen werden zwischen Ihrem Gehäuse und dem Lüfter installiert und tragen dazu bei, die Vibrationen zu reduzieren, was den Computer leiser macht. Antec und andere Unternehmen verkaufen diese.

Geschlossener Kasten oder Raum – Wenn der Computer ein Server oder ein Computer ist, der nicht viel Zugang benötigt, können Sie ihn in einen anderen Raum (z.B. ein Glashaus) stellen, oft ist es das, was Unternehmen mit ihren Servern machen.

Wenn es sich um einen Heimcomputer oder einen Computer handelt, auf den Sie Zugriff benötigen, kann die Unterbringung des Computers in einem geschlossenen Gehäuse auch die Rauschpegel reduzieren. Wenn Sie dies tun, müssen Sie jedoch wärmebezogene Probleme berücksichtigen. Der Computer sollte mindestens zwei Zoll vorne, hinten und auf beiden Seiten sowie eine Position zum Einbringen von Luft von außen haben.

Isolierung – Für Benutzer, die ihren Computer noch leiser machen wollen, können Sie eine Schalldämmung installieren, die ihn leiser macht, aber gleichzeitig die Wärme des Computers erhöhen könnte.

Wassergekühlt – Wenn Sie eine Übertaktung planen und Ihren Computer so kühl wie möglich haben wollen und niedrige Geräuschpegel Priorität haben, sollten Sie eine Flüssigkeitskühlungslösung in Betracht ziehen.